Datum/Zeit 07.02.2022 - 04.03.2022 / 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort Bautzen

Bildungsart Modulare Weiterbildung


Xpert Business (XB) ist das bekannte bundesweit anerkannte System.

Das standardisierte XB-Lehrgangs- und Prüfungssystem bietet Teilnehmenden die Möglichkeit, Kenntnisse für den Bürobereich, Buchhaltung und für den kaufmännischen Tätigkeitsbereich aufzufrischen oder zu erwerben.

  • Für Interessierte, Arbeitsuchende, Weiterbildung während der Elternzeit, Berufsrückkehrer, Existenzgründer oder Kurzarbeit.
    Ihr Einstieg ist auch ohne fachliche Vorkenntnisse möglich!
    Fakten:
     Im Selbststudium mit punktueller Unterstützung und Anleitung durch den Dozenten
     Vollzeit, Teilzeit, selbst bestimmtes Lernen, flexible Zeiteinteilung
     wahlweise von zu Hause oder vor Ort (Bautzen oder Dresden)

Damit Teilnehmende im Kurs Handlungskompetenzen entwickeln können, benötigen sie mehr als die Vermittlung der explizit genannten Lernziele.

Die Kursleitung unterstützt die Teilnehmenden selbstverständlich dabei, z.B. Ausdauer zu entwickeln, Gründlichkeit und die Bereitschaft, die eigene Arbeit zu überprüfen, Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl, Aufmerksamkeit, Eigenständigkeit, Reflexivität, Medienkompetenz, Methodenkompetenz und Lernkompetenz. So achtet die Kursleitung beispielsweise darauf, dass die Teilnehmenden lernen, ihre Weiterbildungsziele selbst zu setzen, Teilziele zu definieren sowie ihre Lernfortschritte zu reflektieren und zu bewerten. Die Berufserfahrung der Teilnehmenden wird in den Kurs einbezogen, sodass die Teilnehmenden das Gelernte erproben, reflektieren und nachhaltig in ihre berufliche Praxis integrieren können.

Ziel des gesamten Lehrgangs Finanzbuchführung 1 – 3 ist es, dass die Teilnehmenden folgendes Wissen und folgende Fertigkeiten entwickeln:

Teil 1 – 60 Unterrichtseinheiten
Finanzbuchführung 1 – Grundlagenseminar –mit Teilprüfung (180 Minuten)
Für dieses Modul sind keine fachlichen Vorkenntnisse erforderlich. Um den Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sind jedoch eine solide Allgemeinbildung, personale Kompetenzen und Methodenkompetenzen erforderlich. Z. B. ist es unerlässlich, dass die Teilnehmenden mit dem Umgang mit Zahlen vertraut sind, über gute Deutschkenntnisse verfügen, in der Lage sind selbständig und sorgfältig zu arbeiten sowie auch in Gruppenarbeit Probleme zu lösen.

Inhalte:

Grundlagen der Buchführung
Bilanz
Inventur
• Inventurpflicht, Zeitpunkt der Durchführung, Inventurverfahren
Bestandskonten
• Wertveränderungen, Auflösen der Bilanz in Bestandskonten
• Kontennachweis
• Eröffnungs- und Schlussbilanzkonto
Organisation der Buchführung
• Führen von Büchern und deren Aufbewahrung
• Kontenrahmen und Kontenplan
Erfolgskonten
Warenkonten
Umsatzsteuer
Besonderheiten im Warenverkehr
Privatkonten
Nicht abzugsfähige und beschränkt abzugsfähige Betriebsausgaben
Personalkosten
Steuern
Buchen von Belegen
Trainingszeit
Inkl. Prüfungsvorbereitung mit Musterklausuren und Prüfung

Teil 2 – 60 Unterrichtseinheiten
Finanzbuchführung 2 – Aufbauseminar –mit Teilprüfung (180 Minuten)
Damit Sie erfolgreich den Kurs Finanzbuchführung 2 besuchen können, benötigen Sie die fachlichen Grundlagen, wie sie im Kurs Finanzbuchführung 1 vermittelt werden, und ihr Wissen in Bezug auf den Rechtsstand sollte nicht älter als zwei Jahre sein.

Inhalte:

Die Umsatzsteuer
• Steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze
• Besteuerung des Kleinunternehmers
• Besteuerungszeitraum und Besteuerungsverfahren
Geleistete und erhaltene Anzahlungen
Besonderheiten bei Produktionsbetrieben
• Beschaffung von Waren, Stoffen und Fertigung
• Unfertige und Fertige Erzeugnisse/Leistungen
Der Jahresabschluss
• Bilanz und GuV
• Bilanzierungsgrundsätze
Sachliche und zeitlichen Abgrenzungen
Allgemeine Grundsätze der Bewertung
• Handels- und steuerrechtliche Bewertungsvorschriften
Die Bewertung des Anlagevermögens
• Abschreibung, Sonderabschreibung
• Abgänge des Anlagevermögens
• Anlagespiegel
Die Bewertung des Umlaufvermögens
• Bewertung der Vorräte, der Forderungen, der flüssigen Mittel, der Wertpapiere
Kapital, Bewertung der Verbindlichkeiten und Rückstellungen
Trainingszeit
Inkl. Prüfungsvorbereitung mit Musterklausuren und Prüfung

Teil 3 – 40 Unterrichtseinheiten
Finanzbuchführung 3 – EDV Lexware oder Datev (wahlweise) – mit Teilprüfung (180 Minuten)

Dieser Kurs setzt Kenntnisse und Fähigkeiten voraus, wie sie in den Kursen „Xpert Business Finanzbuchführung 1 und 2“ vermittelt werden. Dieser Kurs vermittelt systematisch und anwendungsbezogen die Kenntnisse und Fertigkeiten zur gezielten Nutzung einer Buchführungssoftware
Inhalte:

Einführung in die Bedienung des Programms
Anlegen, Ändern und Löschen der Stammdaten
• Firmenstammdaten
• Sachkonten
• Personenkonten
Buchen von Geschäftsfällen
• Eröffnungsbuchungen
• Buchung der täglichen Geschäftsfälle
• Buchen von Geschäftsfällen zum Jahresabschluss
• Berichte und Kontrolle
• Buchen von digitalen Belegen
• Trainingszeit
Zahlungsverkehr
• Mahnwesen
• Automatischer Zahlungsverkehr
Periodenabschlüsse
• Vorbereitung und Durchführung des Periodenabschlusses
• Elektronische Übermittlung von Daten an das Finanzamt

Inkl. Prüfungsvorbereitung mit Musterklausuren und Prüfung

Wir beraten Sie individuell, ausführlich und selbstverständlich kostenlos!

zurück zur letzten Seite Kontakt aufnehmen